Daniel Auer gewinnt die Schlussetappe des Giro della Regione Friuli Venezia Giulia

Nicht ganz nach Plan verliefen die ersten beiden Tage des "Giro della Regione Friuli". Bei der Bergankunft nach Piancavallo wurde Martin Messner von Krämpfen geplagt und konnte nicht die erhoffte Top-Platzierung einfahren. Daniel Auer litt während der gesamten Rundfahrt unter Rückenschmerzen, die seine Leistung beeinträchtigten. Auf der 3. und letzten Etappe gelang es ihm trotzdem, sich aus einer elf-köpfigen Spitzengruppe heraus abzusetzen und sich damit den Etappensieg zu sichern.

In der Gesamtwertung landete Martin noch auf Platz 16.

.

Foto:

Massimiliano Tonoli

37 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen