Die Mannschaft präsentiert sich stark bei den ersten Rennen

Diese Woche standen wir bei den ersten beiden Rennen im kroatischen Istrien am Start. Am Mittwoch fand die Umag Trophy statt und das Team hat sich stark präsentiert. Um Valentin Götzinger von den zahlreichen Massenstürzen fernzuhalten und am Ende den Sprint gut vorzubereiten, kontrollierte das Team die letzten 40km das Rennen und gab das Tempo an der Spitze des Feldes vor. Der Plan ging auf, Auer und Götzinger kamen ganz vorne auf die letzten 1000 Meter, aber sie haben den Sprint etwas zu früh angezogen und konnten nicht bis zur Ziellinie durchziehen. So blieb die harte Arbeit unbelohnt.

Heute am Sonntag stand die Porec Trophy am Programm. Felix Ritzinger war in der Gruppe des Tages vertreten, wurde aber in der letzten von 7 Runden vom Feld wieder eingeholt. So kam das Feld geschlossen in den 1000 Meter langen Schlussanstieg. Valentin Götzinger war allerdings kurz davor in einem Massensturz verwickelt und konnte nicht mehr um eine Top Platzierung mitkämpfen. Daniel Auer konnte sich aber dank seiner Teamkollegen gut platzieren und sprintete auf Platz 8.

(c) Mario Stiehl


229 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
  • strava_icon_transparent

©2021 by Team WSA KTM Graz Arbö | Impressum